Geburtsfotos ⎜Geburtsreportage

Read More...

Geburtsfotos Köln Bonn NRW / erste 48 Stunden

Wenn über Geburtsfotos gesprochen wird werden viele jetzt die Augenbrauen gehoben haben und vielleicht aus reiner Neugier hierher geklickt haben…

„Sowas gibt’s??“ Ja, und es ist eine der wundervollsten und schönsten Seiten der Reportage-Fotografie.

 

Die Geburtsfotografie ist in Köln und in Deutschland noch nicht sehr bekannt. In anderen Ländern, wie USA und Kanada, ist sie bereits Gang und Gebe.

Dabei handelt es sich ja auch nicht um eine klinische Abhandlung einer Geburt, bei Gott: wer will das denn?

 

Nein, vielmehr entstehen hochemotionale Bilder von Euch in einem der unglaublichsten Momente Eures Lebens: dem Moment in dem ihr neuem Leben auf die Welt helft!

Und da gibt es unzählige kleine Momente und Dinge, die es sich lohnt für immer festzuhalten:

Das nervöse Lächeln des werdenden Vaters, die Kraft in den Augen der Mutter und dann das Gesicht, wenn sie zum ersten Mal ihr Kind sieht...

 

Natürlich lernen wir uns schon vor der Geburt bei einem ausführlichen Gespräch kennen. Schliesslich ist so eine Geburt ein sehr intimer Moment in der Familie.

Da möchte man doch keine wildfremden Leute um sich haben. Wir besprechen also vorher alles, was rund um die Geburt wichtig ist: wo ihr entbinden wollt und wie. Nur das wann kann, zumindest bei einer Spontangeburt, nur das Kind wissen.

Ich notiere mir Euren errechneten Termin und rechne 8 Tage vor und nach diesem Termin damit, dass ihr mich zu jeder Tages und Nachtzeit anruft. Wenn es soweit ist, mache ich mich auf den Weg.

 

Während der Geburt bleibe ich die ganze Zeit absolut im Hintergrund und fotografiere hauptsächlich Eure Gesichtsausdrücke und ein paar Details im Zimmer. Auf ausdrücklichen Wunsch fotografiere ich natürlich auch die Geburt des Kindes. Vielleicht habt ihr schon ein paar Dinge für das Baby vorbereitet, vielleicht habt ihr das CTG noch um… solche Details eben, die man im Nachhinein gerne mal vergisst…

 

Dann habt ihr es endlich geschafft und Du hältst Dein Kind im Arm!

Was für wundervolle Momente, das erste Kennenlernen, der erste Blick zwischen Mutter und Kind, Vater und Mutter. Zwischendurch lasse ich Euch Raum, Zeit und Ruhe ein wenig alleine zu sein mit Eurem Neugeborenen, damit ihr Euch etwas kennenlernen könnt.

Nach einer Weile wird die Hebamme die U1 machen. Das Baby wird gewogen und vermessen.

 

 

Auch das halte ich gerne für Euch fest. Danach sollt ihr die Zeit zu dritt geniessen.

Es ist aber durchaus auch verständlich, wenn ihr dieses Ereignis für Euch erleben möchtet. Gerne komme ich auch gleich nach der Entbindung zu Euch und halte die ersten Minuten und Stunden für Euch fest: die ersten Momente zu dritt oder wenn das Geschwisterkind zum ersten Mal seinen Bruder oder seine Schwester sieht…

 

Diese "ersten 48 Stunden Fotografie" ist, anders als die geposte Neugebornenfotografie, eine reine Reportage von Euch und Eurem Kind in den ersten Stunden nach der Entbindung.